Marike Schuurman, Time Zero

Marike Schuurman versteht Fotografie von jeher als adäquates Verfahren die Wirklichkeit zu transzendieren. Sie durchstreift die unterschiedlichsten Orte, beobachtet geduldig, entdeckt dabei Details, die dem modernen Menschen meist aufgrund seines längst verinnerlichten, visuellen Selbstschutzes entgehen. Ihre Vorgehensweise erscheint wie die sorgsame Entfaltung einer temporalen Landkarte, auf der unbekannte kleine Nebenflüsse, Mündungen und Inseln der Zeit verzeichnet sind. Die Künstlerin inszeniert nicht, sie findet. Ihr Sehen ringt der Wirklichkeit deren verborgene Surrealitäten ab und hält sie fest. Die Ergebnisse sind manchmal entlarvend, manchmal überaus poetisch, aber immer virtuos komponiert.

 

Herausgegeben von Hamish Morrison Galerie
Text von Anne Ethelberg
Gestaltung von Willem van Zoetendaal
Deutsch / Englisch
Berlin, 2012
10 Euro
Mit freundlicher Unterstützung des Mondriaan Fonds und des Königreichs der Niederlande.