Neuseeländischer Pavillon auf der 53.Venedig Biennale 2009

Vom 7. Juni bis zum 22.November 2009 wird Judy Millars Installation in der Kirche La Maddalena in der Strada Nova zu sehen sein. Die Strada Nova ist eine von Venedigs Hauptstrassen, sie verläuft parallel zum Kanal Grande und ist einer der beliebtesten Gehwege zwischen Venedigs Bahnhof und dem Rialto.

Das Dossier Als PDF runterladen

Judy Millar virtual Venice Biennale exhibition tour
Video: Creative New Zealand supplied. Filmed by BlueBach Productions

 

Judy Millar, Giraffe-Bottle-Gun : La Maddelena,

Die Ausstellung wird ein zylindrisches, überlebensgroßes Gemälde mit den Massen 535 x 600 cm beinhalten, welches im Zentrum der Kirche La Maddalena platziert sein wird. Sieben ungewöhnlich geformte Leinwände mit Massen von 800 x 330 cm bis 500 x 255 cm werden an die Wände der Kirche gelehnt sein.

Judy Millar erobert den gesamten Innenraum der neoklassizistischen Struktur der einzigen,
kreisförmigen Kirche Venedigs. Sie wurde von dem Architekten Tommaso Temanza entworfen und 1780 erbaut. Im Zentrum des Innenraums steht das größte Objekt, ein überlebensgroßes Gemälde in Form eines Zylinders mit verschobener Achse. Die Leinwand wogt durch den Raum und drängt sich immer wieder ins Blickfeld des Besuchers. Seltsam geformte Gemälde werden an die Wände gelehnt, sie recken ihre verlängerten Hälse zur Decke und verdeutlichen ihren provisorischen Charakter, ihren vorübergehenden Besuch an diesem Platz des Gebetes und des Glaubens.

Die Ausstellung Giraffe-Bottle-Gun wird ein herausfordernder Disput mit dem Ausstellungsort, zwischen der großen Geschichte venezianischer Malerei und zeitgenössischer Umsetzung.

 

Neuseeland wird auch mit Save Yourself, von der Künstlerin Francis Upritchard vertreten : Fondazione Claudio Buziol, Palazzo Mangili-Valmarana, Sestiere Cannaregio. Eone Ausstellung von Heather Galbraith und Francesco Manacorda kuratiert.


Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Neuseeländischen Beauftragen Jenny Harper und auf Initiative von Creative New Zealand the Arts Council of New Zealand Toi Aoteara verwirklicht.

Offizielle Webseite